SF Donnstetten 1948 e.V.

Kinderferienprogramm 2018

Im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde Römerstein erkundeten 16 Kinder und ihre vier Betreuer der Sportfreunde Donnstetten am 18.08.2018 die 817 Adventure Golf-Anlage in Westerheim.

70 Jahre Sportfreunde Donnstetten

70 Jahre Sportfreunde Donnstetten

Zum 70 -jährigen Jubiläum trafen sich am Sonntag, 24.06.18 um 15:00 Uhr die Mannschaften der SFD Veteranen und der Römersteiner Gemeindepolitiker zu einem Einlagespiel. Bei bestem Fußballwetter ging die Mannschaft der Gemeindepolitiker, u. a. besetzt mit Bürgermeister Winter, Wilfried Maldoner, Kigale und weiteren, in der ersten Hälfte in Führung, doch noch vor der Pause konnten die SFD Veteranen ausgleichen. In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber noch zu zwei weiteren Treffern und siegten am Ende mit 3:1. Das Spiel wurde in der zweiten Halbzeit kurz für eine Trinkpause unterbrochen, es wurde Williams gereicht, diese Unterbrechung tat allen Beteiligten sichtlich gut. Nach dem Spiel trafen sich beide Mannschaften noch auf ein Kaltgetränk im Zelt und alle waren froh, dass sie von Verletzungen verschont blieben. Dieser Kick war eine gelungene Abwechslung zum 70 jährigen Jubiläum der Sportfreunde.

Nachwuchs präsentiert sich hervorragend bei den diesjährigen Gaumeisterschaften im Rope-Skipping

Nachwuchs präsentiert sich hervorragend bei den diesjährigen Gaumeisterschaften im Rope-Skipping

Am 07. Juli 2018 durfte sich der Nachwuchs der Sportfreunde Donnstetten beweisen, denn dort fanden in diesem Jahr die Gaumeisterschaften des Turngau Achalms im Rope-Skipping statt. Nachdem die Sportfreunde Donnstetten im Vorjahr noch selbst Gastgeber waren, durften Sie nun in Betzingen mit um die Plätze auf dem Podest kämpfen.

Zuerst gingen die Kleinsten im Einsteigerwettkampf E4 an den Start. Hierbei mussten sie sich in drei Speed-Disziplinen mit einer begrenzen Zeitdauer sowie einer festgelegten Sprungfolge (Compulsory), bei welcher auf Vollständigkeit und Ausführung geachtet wird, beweisen.

In der jüngsten Altersklasse der 6-8-Jährigen durfte Emy Munderich am Ende des Tages ganz oben aufs Treppchen hüpfen.

In der nächsthöheren Altersklasse IV waren, wie auch in den Vorjahren, die meisten Springerinnen gemeldet und das Feld entsprechend gut besetzt. Emma Ruopp von den Sportfreunden Donnstetten konnte hier tolle Ergebnisse im Wettkampf einfahren und so anschließend bei der Siegerehrung mit ihrer Bronzemedaille um die Wette strahlen. Tolle Platzierungen unter den besten Zehn konnten sich zudem die SFD-Mädels Hanna Funk mit dem 5.Platz und Lotta Schrade  mit dem 10. Platz sichern. Knapp an den Top-Ten vorbei aber trotz allem einen sehr guten 11. Platz unter mehr als 30 gemeldeten Teilnehmerinnen erkämpfte sich Lucy Dudas vom SFD.

Weitere Platzierungen der Rope-Skipperinnen des SFD’s in dieser Altersklasse:

  1. Platz: Elisa Probst
  2. Platz: Anna Hagmaier
  3. Platz: Joana Burkhard

In der Altersklasse III, der 12-14-Jährigen, konnten sich Anna Brandsma und Jule Ritter nach einem guten Wettkampftag über die Platzierungen 5 und 9 freuen.

Wie bereits im Vorjahr gab es auch in diesem Jahr eine gesonderte Bewertung für die männlichen Teilnehmer. Am Ende des Tages durften sich hier Luke Munderich und auch sein Teamkollege Nils Gössel über die Medaillenringe freuen.

Um die Kleinsten auch langsam an die anspruchsvollen Teamwettkämpfe heranzuführen, wurden am Nachmittag noch Mannschaftswettkämpfe abgehalten. Die Teams konnten hierbei in einzelnen Disziplinen aber auch bei gesamten Wettkämpfen mit mehreren Disziplinen an den Start gehen. Im sogenannten T3F-Wettkampf, der unte anderem auch die Disziplin Double Dutch enthält, konnte sich das Team aus Donnstetten um Celine Bächle, Hanna Häberle, Louisa Lock, Sophia Mall und Jule Stehle gegen die Konkurrenz durchsetzen. Noch einige Jahre jünger aber ebenso hervorragend präsentiert, haben sich Laura Bächtle, Emma Ruopp, Romy Weckerle und Lena Wörner beim T3-Wettkampf in der Altersklasse IV. Sie konnten sich mit einem tollen Single Rope Team Freestyle über den zweiten Platz freuen.

Auch in den Einzeldisziplinen konnten die Nachwuchssportlerinnen aus dem Römersteiner Teilort ihre ersten Versuche auf der großen Freestyle-Wettkampfläche wagen und hierbei überzeugen.

Single Rope Speed/Double Under Relay: 5. Platz Jessica Fehleisen, Ronja Kneer, Antonia Kurz, Elisa Probst; 4. Platz Laura Bächtle, Emma Ruopp, Romy Weckerle, Lena Wörner

Double Dutch Speed Relay: 2. Platz Platz Jessica Fehleisen, Ronja Kneer, Antonia Kurz, Elisa Probst

Single Rope Pair Freestyle: 3. Platz Jessica Fehleisen & Ronja Kneer

Nordic Walking Gruppe

Nordic-Walking am Donnerstag – ACHTUNG geänderter Termin!
Wir starten wieder in die Nordic Walking Saison und freuen uns auf neue Gesichter. Es können jederzeit neue „Mit-Walker“ einsteigen.

Treffpunkt: Donnerstags, 18:30 Uhr am Sporthaus

Wir werden verschiedene „leistungsgerechte“ Gruppen machen. sodass all, die Spass an Bewegung haben, mitmachen können. Völlig zwanglos und ohne Verpflichtung – jeder nach seinem Leistungsvermögen und nach seiner Kondition – einfach mal ausprobieren. Wir freuen uns auf euch!

Gelungene Jahresfeier der Sportfreunde Donnstetten

Gelungene Jahresfeier der Sportfreunde Donnstetten

Die Sportfreunde Donnstetten haben bei ihrer Jahresfeier am 3. Februar wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm präsentiert. Unter  dem Motto „70 Jahre SFD“ wurde dem Publikum in der bis auf den letzten Platz gefüllten Festhalle wiedermal ein beeindruckendes Programm geboten.

Am Anfang der diesjährigen Jahresfeier der Sportfreunde Donnstetten begrüßte der 1. Vorstandssprecher Bernd Hummel die anwesenden Gäste und gab dem Motto entsprechend einen Einblick in die 70 jährige Geschichte des Vereins von 1948 bis in die Gegenwart. Danach übergab er die Moderation des Abends in die Hände von Joachim Munderich, welcher die Gäste wie gewohnt witzig und galant durch den Abend führte.
Den Auftakt an diesem Abend machten die Jüngsten des SFDs mit einem einstudierten Tanz. Nach der Kinderturnabteilung kamen die Fußballer der D, F und E-Jugend an die Reihe. Mit 2 Freiwilligen aus dem Publikum veranstalteten sie ein Quiz, bei dem es um Ereignisse der SFD Geschichte ging. Wer also bei der Begrüßung des Abends aufgepasst hatte, war hier klar im Vorteil. Speziell die Unbekümmertheit der jungen Modertoren brachte das Publikum mehrmals zum Lachen. Weiter ging es mit dem Rope-Skipping Nachwuchs des SFDs, die ihre erlernten Fähigkeiten zum Besten gaben.
Danach war das Mittlere Mädchenturnen mit einem stimmungsvollen Tanz an der Reihe.
Sportliches brachten die verschiedenen Rope Skipping Showgruppen auf die Bühne. Die Mädels sorgten wie jedes Jahr mit ihren waghalsigen Sprüngen und Showeinlagen für viel Applaus. Auch Musikalisches wurde dem Publikum geboten. Die Fußballer der „ewigen D-Jugend“ mit Akteuren der älteren Jugendmannschaften und Aktiven agierten als Luftpumpen Nachwuchsorchester. Mit ihren Fahrradpumpen und Blasebalgs versuchten sich die Akteure unter Anleitung ihres eifrigen Dirigenten an dem einen oder anderen musikalischen Klassiker.
Zum Abschluss zeigten die aus verschiedenen Abteilungen und Fußballern zusammengestellten „Buaba von Tatjane und Simone“ ihre eigene zusammengestellte Parodie der SFD Geschichte. Von der Gründung des Vereins über die Vorstellung der verschiedenen Abteilungen bis zum Sporthaus Bau wurde allerlei SFD Geschichtliches nachgespielt. Der eine oder andere im Publikum hat sich sicher hier und da wiedererkannt.
Zum Schluss durften alle Mitwirkenden des Abends auf die Bühne, um die Aufführungen zu beschließen.
Die Zuschauer in der voll besetzten Halle belohnten alle Darbietungen mit viel Beifall. Nach Ende des Programms war aber noch lange nicht Schluss: Der Alleinunterhalter Klaus Wäspy spielte stimmungsvolle Musik, so dass die Donnstetter die Nacht zum Tag werden ließen.
Für die Verpflegung der Gäste wurde traditionell Schnitzel mit gemischtem Salat serviert. Die AH-ler, Rope Skipper und aktiven Fußballer sorgten als Bedienungen, Thekendienst und Küchenpersonal für einen reibungslosen Ablauf.

Die Jahresfeier bietet alljährlich auch den würdigen Rahmen, um die Jubilare der Sportfreunde zu ehren. Da im Sommer noch eine Festakt für das 70 jährige Jubiläum stattfinden wird, wurden allerdings einige Ehrungen aufgeschoben. Die Ehrungen wurden durch Vorstandssprecher Bernd Hummel, Volker Munderich und Joachim Munderich durchgeführt.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Helmut Foldenauer, Anita Gienger, Marcel Schmid und Steffen Spindler die silberne Ehrennadel. Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Nico Foldenauer, sowie für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft Svenja Hummel und Daniela Hummel geehrt.

Termine