Neuer Kurs: FUNctional Fitness

Die effektive Trainingsmethode mit der mehrere Muskelgruppen gleichzeitig trainiert werden!

Bei diesem Fitnesstrend steht die Abwechslung, die Freude am Freizeitsport sowie die Funktionalität im Vordergrund. Bein-, Rücken- und Core Muskulatur kräftigen wir vor allem mit dem eigenen Körpergewicht oder mit verschiedenen Kleingeräten. Einzelne Muskelpartien werden stets in ihrem Bewegungszusammenhang trainiert. Die klassische Workout-Stunde wird mit einer neuen Vielfalt an Cardio Übungen aufgelockert und ist somit der perfekte Ausgleich zum Alltag!

Bitte mitbringen: Turnschuhe und Getränk

Location: Turn- und Festhalle Donnstetten

Gebühr:     15 € für Mitglieder, 30 € für Nichtmitlglieder (für 8x)

KURS:       8x dienstags, ab 12.03.2019, 18.30 – 19.30 Uhr ab 16 Jahren

Auf DEIN Kommen freuen sich herzlichst

SF Donnstetten & Tina Walter (Trainer C für Fitness & Gesundheit)               

Anmeldung zum Kurs: info@sfdonnstetten.de oder 015773573609

15 Jahre Rope-Skipping – Ausflug in den Erlebnispark Tripsdrill

Die Abteilung Rope-Skipping der Sportfreunde Donnstetten kann in diesem Jahr mit Stolz auf ihr 15-jähriges Bestehen zurückblicken. Die Gründung im Jahre 2003 resultierte aus der Einübung einer Rope-Skipping-Show anlässlich der damaligen Sportplatzeinweihung durch eine bereits bestehende Turngruppe. Bereits am Festabend dufte man Anfragen von Turngauvertretern, die Show bei verschiedensten Events vorzuführen, annehmen. Die Trainerinnen Angela und Sigrid Hummel stießen damals bei der Übermittlung dieser Auftrittsanfragen bei ihren Mädels nicht auf bedingungslose Begeisterung. Mit ein wenig Überzeugungskraft durch die damaligen Trainerinnen, wurden die Auftritte dann aber doch mit Bravour gemeistert. Unterstützung erhielten die Verantwortlichen bei den Sportfreunden Donnstetten anschließend von Christina Dreher (TSV Dettingen). Einem von ihr angeleiteten Schnuppertraining folgte die Gründung einer neuen Sportgruppe beim SFD mit 15 begeisterten Teilnehmern/ -innen. Ab September 2003 trafen sich die jungen Sportler dann in regelmäßigen Trainingsstunden, um neue Tricks mit den unterschiedlichsten Arten von Seilen zu erlernen. Die Anfänge waren damals nicht einfach, denn Vieles war für Trainer und Sportler unbekannt und kompliziert. Aber durch laufende Fortbildungen und Erfahrungen aus dem alltäglichen Sportbetrieb wurde die Gruppe um Angela und Sigrid Hummel immer größer. Bereits in der Saison 2004/2005 nahmen die ersten Mädels dann an Wettkämpfen teil. Im September 2013 feierte die Abteilung mit Erfolg ihr zehnjähriges Jubiläum im Festzelt auf dem Sportplatz in Donnstetten.

Das 15-jährige Jubiläum wurde gänzlich anders gefeiert als das Jubiläum fünf Jahre zuvor. Die jungen Sportlerinnen und Sportler besuchten mit ihren Trainern den Erlebnispark in Tripsdrill. Am Samstag, den 29. September 2018, ging es mit dem Bus bei strahlend blauem Himmel in Richtung Cleebronn zum Erlebnispark. Die vielen Attraktionen wurden von den 46 Mädels und Jungs mit Begeisterung genutzt und am Ende des Tages konnte man bei der Heimfahrt in strahlende und müde Gesichter blicken. Für das laufende Jubiläumsjahr ist zudem noch ein offenes Training, bei dem die Mädels allen Interessierten ihr Erlerntes und aktuelles Wettkampfprogramm präsentieren können, geplant. Begleitet wird dies von einer rückblickenden Bildershow.

Die Rope-Skipping Abteilung besteht aktuell aus 65 Mädels und Jungs und wird von einem Team aus 16 Trainern betreut. Es wird sechsmal wöchentlich Training für verschiedene Alters- und Leistungsgruppen angeboten. Die Rope-Skipper sind bei Wettkämpfen auf regionaler, landes- und bundesweiter Ebene vertreten und haben zudem bereits internationale Luft geschnuppert.

Neben den Sportlern braucht es bekanntlich auch immer im Hintergrund engagierte Unterstützer, um die Abteilung erfolgreich aufrecht zu erhalten und weiterzuentwickeln. Neben Vereinsvertretern, Eltern und Trainer sind hierbei insbesondere die zahlreichen Kampfrichter zu erwähnen, die viel Zeit für Aus- und Fortbildung investieren, um den laufenden Veränderungen der Sportart gerecht zu werden. Das Kampfrichterteam besteht zurzeit aus 22 Mädels, die verschiedenste Lizenzen vorweisen können. Die Vielfältigkeit und Kreativität der Sportart kommt insbesondere im Showbereich zum Ausdruck. Der Einsatz unterschiedlichster Seile in Kombination mit akrobatischen Elementen zu fesselnder Musik begeistert das Publikum, insbesondere wenn dieses im Vorfeld noch wenig Kontakt mit der Sportart aufweist. Die Showgruppen der SF Donnstetten sind immer offen für neue Auftrittsanfragen (Kontakt: ropeskipping@sfdonnstetten.de).

Aus den damaligen zwei Vorreiterinnen und Gründerinnen  wurde mittlerweile ein großes Trainerteam bestehend aus Elke Fischer, Lena Gienger, Angela Hummel, Daniela Hummel, Jannika Hummel, Jasmin Hummel, Madeleine Hummel, Svenja Hummel, Paulina Keppler, Annika Leichtle, Simone Leichtle, Pia Munderich, Alisa Rieck, Jessica Rieck, Lena Stehle und Ayleen Weber.

Kinderferienprogramm 2018

Im Rahmen des Kinderferienprogramms der Gemeinde Römerstein erkundeten 16 Kinder und ihre vier Betreuer der Sportfreunde Donnstetten am 18.08.2018 die 817 Adventure Golf-Anlage in Westerheim.

70 Jahre Sportfreunde Donnstetten

Zum 70 -jährigen Jubiläum trafen sich am Sonntag, 24.06.18 um 15:00 Uhr die Mannschaften der SFD Veteranen und der Römersteiner Gemeindepolitiker zu einem Einlagespiel. Bei bestem Fußballwetter ging die Mannschaft der Gemeindepolitiker, u. a. besetzt mit Bürgermeister Winter, Wilfried Maldoner, Kigale und weiteren, in der ersten Hälfte in Führung, doch noch vor der Pause konnten die SFD Veteranen ausgleichen. In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber noch zu zwei weiteren Treffern und siegten am Ende mit 3:1. Das Spiel wurde in der zweiten Halbzeit kurz für eine Trinkpause unterbrochen, es wurde Williams gereicht, diese Unterbrechung tat allen Beteiligten sichtlich gut. Nach dem Spiel trafen sich beide Mannschaften noch auf ein Kaltgetränk im Zelt und alle waren froh, dass sie von Verletzungen verschont blieben. Dieser Kick war eine gelungene Abwechslung zum 70 jährigen Jubiläum der Sportfreunde.