Einladung zur Generalversammlung im Sporthaus

Zu unserer Generalversammlung am Samstag, den 12. Januar 2019 im Sporthaus laden wir ganz herzlich ein.
Beginn: 19.30 Uhr

Tagesordnung:
1. Bericht des Vorstandssprechers
2. Kassenbericht
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Bericht des Schriftführers
5. Berichte der Abteilungsleiter
a) Jugendleiter
b) Fußball Aktiv
c) Fußball Senioren
d) Ski
e) Freizeitsport
– Kinder
– Erwachsene
6. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer
7. Ehrungen
8. Neuwahlen
9. Beschlussfassung über Anträge
10. Verschiedenes

Wünsche und Anträge sollten bis zum 08. Januar 2019 beim Vorstandssprecher eingegangen sein.

Sportfreunde Donnstetten
Bernd Hummel
Vorstandssprecher

Kinderskikurs

Bei ausreichender Schneelage wird die Skiabteilung der Sportfreunde Donnstetten am Skilift in Donnstetten wieder einen Kinderskikurs anbieten.

Termin: Freitag, 28. Dezember 2018 und Samstag, 29. Dezember 2018

Ausweichtermin: Freitag, 4. Januar 2019 und Samstag, 5. Januar 2019

Weitere Infos und Anmeldung ab 18.00 Uhr bei Frank Stehle Telefon 07382/1420

Wir freuen uns auf viele „Skikinder“, die bei uns das Skifahren erlernen möchten.

Die Skiabteilung der Sportfreunde Donnstetten

Die „schrillen Fehlaperlen“ bei den Sportfreunden aus Donnstetten

Am Samstag, 17. November 2018 hatten die „schrillen Fehlaperlen“ auf Einladung der Sportfreunde Donnstetten einen Auftritt in der Turn-und Festhalle in Donnstetten. In der gut besuchten Halle fanden die „ 5 Fehlaperlen“ gleich beim ersten Lied den richtigen Draht zum Publikum.  Diese Verbindung blieb während des ganzen Abends auch intakt. Die „Musik-Comedy“  begeisterte alle gleichermaßen. Auch die Soloauftritte des Gitarristen, und  einzigen Mannes in der Gruppe, wurden mit großem Applaus belohnt. Bei ihrem bekanntesten Lied -„Aber mir roichts,wenn i woiß“- ,sang die ganze Halle textsicher mit.
Die Besucher wurden von den Sportfreunden mit allerlei „kulinarischen Köstlichkeiten“ verwöhnt.
Die sympathischen „Fehlaperlen“ und alle Gäste der Sportfreunde waren begeistert von dieser Veranstaltung.

 

AH Sportfreunde Donnstetten – SV Westerheim

Am Samstag, 10.11. um 16:00 Uhr  wurde das Freundschaftsspiel gegen den Nachbarn aus Westerheim von Horst Weber angepfiffen, in den ersten 15 Minuten passierte auf beiden Seiten wenig. Die Gäste hatten nach ca. 18 Min. ihre erste gute Chance per Kopfball, doch Timmy konnte parieren. Doch wenige Minuten später konnte Westerheim durch einen Kopfball über Timmy hinweg mit 0:1 in Führung gehen, nur kurze Zeit später rettete Timo, doch der Ball landete fast im Donnstetter Tor. In der 35. Min. konnten die Gäste mit einem Fernschuss auf 0:2 erhöhen, doch fast wäre Schill noch vor der Pause, aus abseitsverdächtiger Position, der Anschlusstreffer gelungen, doch er schoss drüber.

Nach der Pause war Westerheim weiter die überlegene Mannschaft, doch in der 55. Min. konnte Steffen Schmid nach einem Eckball zum 1:2 einköpfen. Und nur wenige Min. später gelang Hettich, ebenfalls nach Ecke sogar das 2:2. Kaum zu glauben aber wahr, Donnstetten ging in der 60. Min. nach einem herrlichen Treffer aus 45 Metern, durch Friedl gar mit 3:2 in Führung, doch die Freude währte nur kurz, denn bereits 5 Min. später glich Westerheim zum 3:3 aus. Es kam noch schlimmer in den letzten 15 Min. konnte Westerheim noch zulegen und kam zu 2 weiteren Treffern. So stands am Ende 3:5.

Das Ergebnis tat der guten Stimmung beim anschl. Schlachtplattenessen im Sporthaus, aber keinen Abbruch.

AH Spiel: SF Donnstetten – SG Erkenbrechtsweiler/Hochwang

In den ersten 10 Min. hatten die Gäste bereits 2 gute Chancen, doch sie fanden den Weg ins Tor noch nicht. Nach ca. 20 Min. hatten wir unsere erste gute Chance, nach einem schönen Angriff über rechts und einer guten Flanke, scheiterte Kristijan am Torwart der Gäste, nur 10 Min. später landete eine Flanke von Thiemo am Pfosten der SGEH. Doch noch vor der Pause ging die SGEH mit einem Fernschuss 0:1 in Führung, aber fast mit dem Pausenpfiff konnte nach einer Ecke von Thiemo, Kristijan zum 1:1 Pausenstand einköpfen.

Kurz nach der Pause konnte die SGEH auf 1:2 erhöhen und sie hatten noch mehr vor, sie wurden immer stärker und wir konnten uns nur noch selten befreien. Dann verletzte sich Timmy und Armin kam zu seiner Premiere im Kasten. Einen sehenswerten Angriff über links konnte Bosler nach einer Flanke von Holder nicht im Tor der Gäste unterbringen, knapp drüber. 10 Min. vor dem Ende konnte die Gäste ihre Führung noch auf 1:3 ausbauen. Wir versuchten noch den Anschluss zu erzielen, aber mehr war gegen einen starken Gegner nicht drin.

Aufstellung: Hummel Timmy, Munderich Markus, Fischer Armin, Schill Steffen, Bosler Christoph, Holder Uwe, Delic Kristijan, Bächle Timo, Foldenauer Nico, Kneer Thiemo, Wack Bernd, Hettich Michael, Schöll Bernd, Friedl Ralf.